Bestattungen Thiele

Über uns
INHABERWECHSEL ZUM 01.03.2021 Klaus Thiele legt aus gesundheitlichen Gründen die Fortführung des Unternehmens nach nunmehr 30 Jahren vertrauensvoll in andere Hände. Für alle Kunden steht ab nun sein langjähriger Geschäftsfreund Bestattermeister Dieter Sauerbier an den Standorten in Bad Lippspringe und Marienloh zur Verfügung. Die beiden Bestatter verbindet eine langjährige kollegiale und vertrauensvolle Zusammenarbeit sowie eine gegenseitige persönliche Wertschätzung. Mit der bewussten Entscheidung für diese Firmenübergabe hat Klaus Thiele die Gewissheit, dass sein Nachfolger die langjährige Unternehmenstradition mit Würde und Verantwortung fortführt. Immer im Blick: die Bedürfnisse der Hinterbliebenen Karin Engelbracht und Frank Homburg stehen als langjährige Mitarbeiter den Angehörigen auch weiterhin als zuverlässige und verständnisvolle Ansprechpartner zur Verfügung. Bei Bestattungen Thiele stehen weiterhin die Wünsche der Angehörigen und die persönliche und einfühlsame Begleitung im Sterbefall im Mittelpunkt. Das wird auch in Zukunft so bleiben.
BESTATTUNGEN THIELE– EINE LANGJÄHRIGE FAMILIENTRADITION IN BAD LIPPSPRINGE

Im Jahr 1928 gründete Anton Thiele in Bad Lippspringe eine Tischlerei mit Sarglager. Sein Sohn Ewald, gelernter Tischlermeister, übernahm 1958 den Familienbetrieb gemeinsam mit seiner Frau Maria.

Im Jahr 1989 übernahm Klaus Thiele, der Enkel des Firmengründers, das inzwischen traditionsreiche Bestattungshaus, das sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einem modernen Dienstleistungsunternehmen für alle Fragen rund um die Themen Abschied, Bestattung und Trauer entwickelt hat. Der gelernte Kaufmann legte 1997 die Prüfung zum „Fachgeprüften Bestatter im Handwerk“ vor der Handwerkskammer Düsseldorf ab. Seit März 2021 ist der Bestattermeister Dieter Sauerbier der neue Inhaber des Familienunternehmens Klaus Thiele Bestattungsinstitut.

Qualität, die Vertrauen verdient

Das Markenzeichen vom Bundesverband Deutscher Bestatter e.V. zeichnet den fachgeprüften Bestatter aus und unterscheidet ihn von den übrigen Mitbewerbern. Betriebe, die dieses Zeichen führen, werden seit 2009 anhand eines anspruchsvollen Qualitätsmanagementsystems nach DIN ISO 9001:2015 auf ihre fachliche, persönliche und betriebliche Qualifikation hin regelmäßig überprüft und rezertifiziert. Somit dient das Markenzeichen den Angehörigen in einem Trauerfall als echtes Qualitätssiegel und objektive Entscheidungshilfe für eine qualitativ hochwertige Dienstleistung.

Start typing and press Enter to search