Klaus Thiele Bestattungsinstitut

Was tun im Trauerfall?

Erste Maßnahmen

Wenn sich der Eintritt des Todes eines Menschen abzeichnet oder bereits geschehen ist, muss zunächst ein Arzt kontaktiert werden. In der Regel ist dies der Hausarzt oder der ärztliche Notdienst, (Tel. 116 117). Der Arzt stellt den Totenschein aus. Dieser wird von uns für die Überführung benötigt. In sozialen Einrichtungen, wie z. B. in Krankenhäusern, Seniorenheimen oder im Hospiz, informiert das diensthabende Personal den Arzt. Im Anschluss sind wir gerne für Sie da.

Sie erreichen das Bestattungsinstitut Klaus Thiele im Trauerfall Tag und Nacht unter der Rufnummer 05252/44 22. 

Wir besprechen mit Ihnen gemeinsam in Ruhe alle weiteren Schritte. Das Gespräch kann in unserem Bestattungshaus stattfinden oder auf Wunsch bei Ihnen zu Hause.

Die nachfolgenden Unterlagen benötigen wir für die folgenden Maßnahmen.
Sprechen Sie uns gerne an, wenn Ihnen Dokumente nicht vorliegen: Wir unterstützen Sie bei der Besorgung.

  • Personalausweis oder Reisepass des Verstorbenen
  • Geburtsurkunde (bei Ledigen)
  • Stammbuch der Familie oder Heiratsurkunde
  • Sterbeurkunde des Ehegatten (bei bereits Verwitweten)
  • Scheidungsurteil (mit Rechtskraftvermerk) bei Geschiedenen
  • letzter Rentenanpassungsbescheid/Zusatzrentenbescheide
  • Unterlagen der Versorgungsämter
  • Chipkarte der Krankenversicherung
  • Falls vorhanden: Bestattungsvorsorgevertrag, Grabdokumente, weitere Verfügungen des Verstorbenen

Start typing and press Enter to search